Bezirksstadträtin Schultze-Berndt begrüßt Nutzung von Schuldächern für Photovoltaikanlagen

Das Bezirksamt Reinickendorf von Berlin engagiert sich aktiv gegen den Klimawandel. Im Juni wurde zwischen dem Bezirksamt und den Berliner Stadtwerken ein Kooperationsvertrag zur Errichtung von drei großflächigen Photovoltaik-Anlagen auf drei Reinickendorfer Schulgebäuden geschlossen. Hierbei handelt es sich um die Liegenschaften Grundschule am Fließtal, die Märkische Grundschule sowie das Thomas-Mann-Gymnasium.

Quelle: www.berlin.de – Bezirksamt Reinickendorf
Link: Bezirksstadträtin Schultze-Berndt begrüßt Nutzung von Schuldächern für Photovoltaikanlagen

Ronald BattistiniBezirksstadträtin Schultze-Berndt begrüßt Nutzung von Schuldächern für Photovoltaikanlagen