Hier winkt mehr Umsatz: Einladung zum Reinickendorfer Unternehmer-Frühstück

Wie heißt es doch so schön: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Und in Reinickendorf machen ausgeschlafene Unternehmer-Füchse Geschäfte, wenn die Konkurrenz noch schläft. Wie das geht? Das erfährt man beim wöchentlichen Business-Frühstück – jeden Mittwoch ab 6.30 Uhr im Hotel Rheinsberg am See im Märkischen Viertel. Interessierte Unternehmer (die in Reinickendorf ansässig sein können,

Veranstaltungen in Reinickendorf zum Internationalen Frauentag rund um den 8. März 2020

Der Internationale Frauentag am 8. März ist diesmal ein Sonntag. Der Frauen- und Mädchenbeirat des Bezirkes Reinickendorf ist auch diesmal aktiv und präsentiert interessante Angebote rund um den Frauentag. „Besuchen Sie die Einrichtungen und lernen die Arbeit vor Ort kennen, Sie sind herzlich eingeladen“, so die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirkes Reinickendorf Brigitte Kowas. Quelle: www.berlin.de –

resiART – Veranstaltungsprogramm März 2020

Der offene Projektraum resiART lädt auch in diesem Jahr zu vielen verschiedenen offenen Kunstkursen ein. Im März bietet resiART die Möglichkeit, sich im Drucken auszuprobieren, im Stile bekannter Künstler zu malen oder mit lufttrocknender Modelliermasse märchenhafte Häuser zu kreieren. Mit dem Projektraum wird ein abwechslungsreiches und innovatives Projekt umgesetzt, das nicht nur die künstlerische Arbeit

Aufruf zum Wettbewerb „Reinickendorfer Frauen in Führung“ 2020

Zum fünften Mal wird der Preis “Reinickendorfer Frauen in Führung” ausgelobt. Es werden herausragende Reinickendorfer Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen gesucht, deren Leistung und Erfolg sichtbar gemacht werden soll. Die rechtliche Regelung, Aufsichtsräte in Dax geführten Unternehmen mit einer Quote von 30 Prozent durch Frauen zu besetzen, zeigt Wirkung. Fast zwei Drittel der Dax geführten

Dokumentenprüfgeräte: Gefälschte Ausweise haben in Reinickendorf keine Chance mehr

Seit dem 17. Februar 2020 sind in allen Reinickendorfer Bürgerämtern die ersten Dokumentenprüfgeräte im Einsatz. Mit diesen Geräten können gefälschte oder gestohlene Personaldokumente sicher erkannt werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bürgerämter haben hierzu Schulungen durch die Polizei erhalten. Der Einsatz erfolgt im Rahmen eines Projektes, derzeit zunächst in Reinickendorf und drei weiteren Bezirken. Die

Sauberkeits-Kampagne „Reinickendorf putzt sich raus“

Einweihung der Skulptur „Putzfuchs“ mit der Bezirksstadträtin im Rosengarten Reinickendorf putzt sich raus! So heißt die Kampagne des Bezirks, um für mehr Sauberkeit im Kiez zu werben. Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) weiht mit Rüdiger Zech, Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes, am 25.02.2020 um 10.00 Uhr die Metallskulptur „Putzfuchs Reiner“ ein. Im Rahmen des Aktionsprogramms des

Schulstadtrat Tobias Dollase: Digital-Pakt kommt voran – Ellef-Ringnes-Grundschule mit neuem Server gut vernetzt

Bezirksstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) hat sich zufrieden darüber geäußert, dass im Bezirk Reinickendorf die Umsetzung des Digitalpakts spürbar vorangeht. „Es zahlt sich aus, dass viele Reinickendorfer Schulen schnell ein Medienkonzept beim Berliner Senat vorgelegt haben“, freut sich Dollase. Bereits 41 von 53 Reinickendorfer Schulen haben Fördermittel beim Senat beantragt, für 27 von ihnen

Baumpflegemaßnahmen und Baumfällungen in der Zeltinger Straße

Die jährliche Kontrolle der Straßenbäume an der Zeltinger Straße hat ergeben, dass durch Pilzbefall am Stammfuß von 19 Linden die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet ist und die Bäume daher aus Verkehrssicherungsgründen gefällt werden müssen. Das Straßen- und Grünflächenamt führt die Maßnahmen bis Ende Februar durch. Es erfolgen Nachpflanzungen. Quelle: www.berlin.de – Bezirksamt Reinickendorf Link: Baumpflegemaßnahmen

Lea Streisand liest in der Humboldt-Bibliothek

Am 26. Februar um 19.30 Uhr lädt die Humboldt-Bibliothek im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihe „LESEZEICHEN – Literatur live in Tegel“ zu einer Lesung mit Lea Streisand ein, die ihren neuen Roman „Hufeland, Ecke Bötzow“ vorstellt. Es sind autobiografische Erzählungen aus dem Prenzlauer Berg vor und nach der Wende. Quelle: www.berlin.de – Bezirksamt Reinickendorf Link: Lea

Hochautomatisierter Kleinbus rollt ab Sommer wieder durch Tegel

Unter dem neuen Namen „Shuttles & Co“ sollen hochautomatisierte Kleinbusse ab diesem Sommer wieder vom U-Bahnhof Alt-Tegel in Richtung Greenwichpromenade fahren. Fahrgäste können dann für etwa 18 Monate Routen in Alt-Tegel kostenlos nutzen. Die auf drei Fahrzeuge vergrößerte Flotte wird ein größeres Einsatzgebiet mit längeren Betriebszeiten bedienen. Geprüft wird derzeit noch eine Erweiterung zum S-Bahnhof