Mehr Umsatz, interessante Kontakte, neue Mitarbeiter: Einladung zum Online-Netzwerken für Reinickendorfer Unternehmer am 10. März

Auch in Corona-Zeiten müssen Reinickendorfer Unternehmer nicht auf wertvolle neue Kontakte und den Austausch von Informationen auf Augenhöhe verzichten. Das Unternehmerteam Fuchs macht’s möglich: Jeden Mittwoch treffen sich 30 bis 40 Gewerbetreibende zum Online-Meeting. Morgens von 6.45 bis 9.00 Uhr wird virtuell genetzwerkt und Umsatz durch geschäftliche Empfehlungen gemacht. Gäste stehen besonders beim Besuchertag am 10. März im

Aktueller Newsletter der Reinickendorfer Wirtschaft

Fördermittel, Netzwerktreffen, Hilfsaktionen, gegenseitige Unterstützung: Die Reinickendorfer Wirtschaft zeigt in der Pandemie weiterhin ihren Zusammenhalt. Über Initiativen, Aktionen und Ansprechpartner informiert der aktuelle RU-Newsletter: https://bit.ly/3dgjptM.

Mehr Umsatz durch Empfehlungen: Reinickendorfer Unternehmer netzwerken

Wie heißt es doch so schön: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Und in Reinickendorf machen ausgeschlafene Unternehmer-Füchse Geschäfte, wenn die Konkurrenz noch schläft. Wie das geht? Das erfährt man beim wöchentlichen Business-Frühstück – jeden Mittwoch ab 6.45 Uhr online per Videokonferenz. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte Unternehmer (die in Reinickendorf ansässig sein können, aber

Mehr Umsatz und neue Kontakte trotz Krise: Jeden Mittwoch netzwerkt Reinickendorf online

Auch in der Corona-Krise müssen Unternehmer nicht auf wertvolle neue Kontakte und den Austausch von Informationen auf Augenhöhe verzichten. Das Reinickendorfer Unternehmerteam Fuchs macht’s möglich. Jeden Mittwochmorgen treffen sich 40 bis 50 Gewerbetreibende zum Online-Meeting. Von 6.45 bis 8.30 Uhr wird virtuell genetzwerkt und Umsatz durch geschäftliche Empfehlungen gemacht. Wer dabei sein will, braucht lediglich

Attraktiver Shoppingkiez: Rund um die Scharnweberstraße gibt’s viel zu entdecken

Auf Entdeckungsreise im Auguste-Kiez an der Scharnweberstraße: Die Gewerbekarte des Netzwerks „Wir für Euch“ macht’s möglich. Wie viele interessante Unternehmen es hier doch gibt: Von der Änderungsschneiderei über Schönheitssalons, Schlüsseldienst, eine Tanzschule, Optiker, Floristik, zahlreiche Gesundheitsdienstleister, Lebensmittelhandel und vielfältige Gastronomie sowie vieles weiteres bis hin zum Bestattungsunternehmen. Rund 100 Unternehmen im Quartiersmanagementgebiet Auguste-Viktoria-Allee haben an

Gute Kommunikation für den Mittelstand – Vortrag beim Business-Frühstück am 29. Mai

Wie finde ich neue Kunden und Mitarbeiter? Wie mache ich mehr Umsatz? Wie bringe ich meine Leistungen gut rüber? Kurzum: Was macht gute und effektive Kommunikation für den Mittelstand aus? Antworten auf diese Fragen gibt Ronald Battistini, Journalist und PR-Berater bei der Agentur Goldmund Kommunikation, beim Business-Frühstück am 29. Mai im Hotel Rheinsberg am See.

Regionale Förderprogramme für Unternehmen

In Berlin-Reinickendorf sind weit über 9.000 Unternehmen ansässig. Weltbekannte internationale, viele mittelständische und auch zahlreiche kleine, feine. Neben der enormen Expertise in diesen Firmen sorgt auch die Politik dafür, dass die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmen – etwa durch maßgeschneiderte Fördermaßnahmen. Vielleicht ist bei unserem kleinen Überblick über die regionalen Förderprogramme für Ihr Unternehmen ja das passende

Reinickendorfer Unternehmerteam „Fuchs“ stellt sich vor: Einladung zum Business-Frühstück am 12. Dezember

Wie heißt es doch so schön: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Und in Reinickendorf machen ausgeschlafene Unternehmer jetzt Geschäfte, wenn die Konkurrenz noch schläft. Wie das geht? Das erfährt man beim wöchentlichen Business-Frühstück. Denn: Business Network International (BNI), das weltweit größte Unternehmensnetzwerk für Geschäftsempfehlungen, kommt jetzt auch nach Reinickendorf. Ziel des BNI ist eine

Neuer kreativer Treffpunkt im Bezirk: RAZ-Café offiziell eröffnet

  Seit über drei Jahren berichtet die Reinickendorfer Allgemeine Zeitung (RAZ) über das Geschehen im Bezirk. Lokale Politik und Wirtschaft, Kultur und Soziales, Sport und regionale Geschichte – immer mit Blick auf die Menschen, die im Bezirk leben und das Leben dort gestalten. Jetzt hat der Verlag einen Ort geschaffen, an dem sich Menschen auch