Lokales Soziales Kapital in Berlin: Reinickendorfer Projektideen gesucht!

Berlinweit läuft derzeit der fünfte Ideenwettbewerb für das Programm „Lokales Soziales Kapital“ (LSK). Auch in Reinickendorf können bis zum 16.08.2019 Vorschläge beim Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit (BBWA) eingereicht werden. In der aktuellen Förderperiode (2014-2020) werden Mikroprojekte finanziert, die auf lokaler Ebene für arbeitslose und nicht erwerbstätige Personen neue Beschäftigungschancen eröffnen und soziale Kompetenzen

Das Ordnungsamt kontrolliert verstärkt Schankvorgärten

Das schöne Wetter lockt viele Bürger in die Vorgärten und Außenbereiche der Gastronomie. Das Herausstellen von Tischen und Stühlen für die Bewirtung auf öffentlichem Straßenland stellt eine Sondernutzung dar. Diese ist grundsätzlich genehmigungspflichtig. Der Antrag kann bei der Straßenverkehrsbehörde des Straßen- und Grünflächenamtes gestellt werden. „Der Aufenthalt im Freien bei einem gekühlten Getränk oder Eis

Die Aktion „Sicherer Schulweg“ fand in den Jugendverkehrsschulen große Resonanz.

Große Resonanz fand die Einladung von Bezirksstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) „Sicherer Schulweg“: Auf dem Gelände der Jugendverkehrsschulen Aroser Allee und Senftenberger Ring konnten Mädchen und Jungen, die nach den Sommerferien in die Schule kommen, drei Tage lang spielerisch das sichere Verhalten im Straßenverkehr üben. 238 Vorschulkinder aus 13 Reinickendorfer Kitas nahmen an der

Kurioses und Alltägliches – Forscher im Museum

Zu einem offenen Angebot in den Sommerferien sind Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren eingeladen, einmal selbst originale Objekte aus der Sammlung des Museums Reinickendorf zu erforschen: Woher könnte der Gegenstand stammen? Wofür und von wem wurde er verwendet? Welche Geschichte würde er erzählen? Wie ist er ins Museum gekommen? Im Workshopraum des

Wir suchen Sie! -Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Gratulationsdienst gesucht

Das Bezirksamt Reinickendorf sucht engagierte Reinickendorferinnen und Reinickendorfer, die gerne den Seniorinnen und Senioren des Bezirkes zum Geburtstag und zu den Ehejubiläen gratulieren und somit eine kleine Freude bereiten wollen. In diesem Zusammenhang ist der persönliche Kontakt zu den Jubilaren besonders wichtig und steht somit im Vordergrund. Quelle: www.berlin.de – Bezirksamt Reinickendorf Link: Wir suchen

Flexibilisierung der Sprechzeiten der Betreuungsstelle im Amt für Soziales

Die Betreuungsstelle im Amt für Soziales des Bezirksamts Reinickendorf möchte durch Flexibilisierung die direkte Kontaktaufnahme erleichtern und Sprechzeiten außerhalb starrer Zeitfenster anbieten. Ab Juli entfallen deshalb in der Betreuungsstelle die festen Sprechtage, es werden ausschließlich individuelle Sprechzeiten nach vorheriger Terminvereinbarung angeboten. Die Termine dafür können individuell mit der jeweiligen Sachbearbeitung vereinbart werden. Quelle: www.berlin.de –

Verleihung des Reinickendorfer Ehrenpreises 2019

Bereits zum siebenten Mal wird auf Initiative von Bezirksstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) der Ehrenpreis an Personen verliehen, die sich ehrenamtlich für Menschen mit Behinderungen im Bezirk Reinickendorf einsetzen. In vielen Bereichen des öffentlichen und sozialen Lebens kann auf die Unterstützung durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer nicht verzichtet werden. Quelle: www.berlin.de – Bezirksamt Reinickendorf Link: Verleihung

resiART – Veranstaltungsprogramm Juli 2019

In den Sommerferien lädt der offene Projektraum resiART zu Mal- und Bastelkursen ein. Zusammen wollen wir die eigene Kreativität freisetzen und künstlerische Fähigkeiten weiterentwickeln. Jeder hat die Möglichkeit, sich seinen Interessen entsprechend mit den unterschiedlichen Angeboten zu beschäftigen. Schauen auch Sie einmal herein. Programm Juli 2019 Abstrakte Porträtmalerei – ein Spiel mit Farben und Formen

Erstmals Dieter-Ruckhaberle-Förderpreis verliehen

Der Künstlerhof Frohnau und das Kunstamt Reinickendorf verliehen zum ersten Mal den Dieter-Ruckhaberle-Förderpreis, der an das Leben und Wirken des Künstlers, Kurators und Kulturpolitikers Dieter Ruckhaberle erinnert. Er geht in diesem Jahr an Luiza Prado. Im Förderpreis enthalten sind: ein zweimonatiger Aufenthalt auf dem Künstlerhof Frohnau sowie ein Produktionsbudget in Höhe von 2.000 Euro für

Die Opernklasse der Musikschule Reinickendorf stellt sich vor

Genau zum 200. Geburtstag von Jaques Offenbach am 20. Juni 2019 startet die Musikschule Reinickendorf mit der von Martin Eckenweber neugegründeten Opernklasse. Ihre erste Premiere hat sie mit Jacques Offenbachs Operetteneinakter „Il Signor Fagotto“. Kombiniert wird die spritzige Opera buffa mit einer Komposition von Fabian Blum, eines Schülers der Komponistenklasse der Musikschule Reinickendorf, der bereits